Das Geheimnis des Erfolges: gute Vorbereitung beim Start

© visioneblu

Mit einer Geschäftsidee begint ein großes Abenteuer: Lässt sie sich verwirklichen? Kann man Erfolge erzielen? Eine gründlich vorbereitete Gründungsphase ist das A und O. Nutzen Sie die wertvolle Zeit bis zur Gründung!

Unternehmerischer Erfolg ist ein Kind mit vielen Müttern und Vätern. Zum Teil liegt er begründet in einer Kombination aus Faktoren wie der eigenen Unternehmerpersönlichkeit, guten und zahlreichen Geschäftskontakten, einem hohen Maß an Ziel- und Erfolgsorientierung, dem nötigen Startkapital, dem erforderlichen Branchen-Know-how, einer großen Portion Glück und – einer tragfähigen Geschäftsidee.

Doch selbst wenn diese Faktoren optimal zusammenlaufen, beginnt mit dem Start in die Selbständigkeit ein steiniger Weg. Ein Weg, der zumeist kurvenreich verläuft und emotional wie wirtschaftlich einer Berg- und Talbahn gleicht. Das Scheitern in den ersten Jahren ist keine Seltenheit. Befragt man Unternehmerinnen und Unternehmer nach einigen Geschäftsjahren, wie sie sich den Start hätten erleichtern können, so antworten fast alle, sie hätten sich besser vorbereiten müssen. Es klingt so einfach: Eine sehr gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Starten Sie nicht von jetzt auf gleich. Folgen Sie unserem Blog und denken Sie strategisch.

Sie haben die perfekte Geschäftsidee und planen jetzt, sich selbstständig zu machen? Als eigener Chef werden Sie zukünftig viel arbeiten müssen, aber die Zufriedenheit bei Gründern ist höher als bei Angestellten. Der Grund ist klar: Es gibt einfach mehr Erfolgserlebnisse. Bevor Sie aber morgen kündigen, übermorgen gründen und dann richtig loslegen, sollten Sie einige Tipps lesen:

  • Nehmen Sie sich Zeit. Überstürzen Sie nichts. Recherchieren Sie gründlich. Befragen Sie Freunde und Familie. Holen Sie Rat bei Beratungsstellen ein, der örtlichen IHK oder bei der Wirtschaftsförderung. Anschließend bewerten Sie ehrlich und möglichst objektiv: Können und wollen Sie gründen? Der Schritt in die Selbständigkeit birgt Risiken, die sie kennen müssen. Aber auch Chancen, die Sie nutzen sollten.
  • Überlegen Sie genau: Wie möchten Sie sich mit Ihrem Unternehmen selbstständig machen? Sie könnten zum Beispiel die eigene Geschäftsidee vermarkten, ein bestehendes Unternehmen kaufen oder sich als Franchisenehmer im Ruhrgebiet selbstständig machen. Jede Variante bietet Vor- und Nachteile.
  • Erstellen Sie einen detaillierten Businessplan. Welches Produkt oder welche Dienstleistung bieten Sie an? Wer sind Ihre Kunden und Mitbewerber? Wie hoch ist Ihr Kapitalbedarf? Der Businessplan dient ebenfalls als wichtigste Grundlage für die Gespräche mit Kreditgebern. Sehr empfehlenswert sind sogenannte Gründungswettbewerbe wie der „Senkrechtstarter“: Experten betreuen die Gründungswilligen kostenlos bei der Erstellung ihres Businessplans und beraten bei den ersten Schritten ins Unternehmerleben. (Siehe auch Blog-Artikel „Gründungswettbewerbe„)
  • Erkundigen Sie sich nach Förderprogrammen, die Sie in Anspruch nehmen können. Es gibt zahlreiche Zuschüsse und zinsgünstige Kredite, die den Start in Ihre Selbstständigkeit unterstützen. Alle wichtigen Informationen dazu erhalten Sie kostenlos beispielsweise beim Startercenter NRW mit vielen Anlaufstellen im gesamten Ruhrgebiet.
  • Informieren Sie sich genau, welche Anforderungen (z. B. Arbeitsschutzbestimmungen) auf Sie zukommen. Melden Sie Ihr Gewerbe bei der Stadtverwaltung an. Prüfen Sie, welche Rechtsform Ihre Firma haben soll. Bei einer GmbH-Gründung müssen Sie einen Notar aufsuchen. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft und überlegen, welche permanent anfallenden Aufgaben (z. B. Buchführung) Sie auslagern und welche projektbezogenen Sie in die Hände von Profis und Experten geben können (z. B. Marketing, Werbung, Grafikdesign, Webdesign) wie visioneblu, Herten, oder GOEDDE PR, Recklinghausen.
  • Behalten Sie die laufenden Kosten immer im Blick. Seien Sie bescheiden. Eventuell starten Sie vom Homeoffice aus oder aus der Garage. Den großen Firmenwagen können Sie sich immer noch kaufen, wenn die Geschäfte gut laufen. Luxuriöse Büroräume mit Empfangsdame schaden Ihrem Image eventuell mehr als Sie glauben.
  • Nutzen Sie alle Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Networking. Auf stressfrei-gruenden.de informieren wir Sie regelmäßig über zahlreiche Seminarangebote, Veranstaltungen und Netzwerktreffen. Abonnieren Sie unseren Blog und bleiben Sie informiert.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Andreas Goedde

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s